Nachbericht baufreitag Nr 3 : 09.März 2012 ab 19 Uhr

baufreitag, 09.März  2012  in der LBV Umweltstation Hilpoltstein

Agenda

  • Einführung zum baufreitag

Der 3. baufreitag im Landkreis Roth war geprägt von Überraschungen :

Wie die Bilder oben zeigen , ist die Umweltstation hell erleuchtet und als ” Lichtpunkt” in der Übersicht dargestellt.Leider ist aber der Weg zum Parkplatz an den Wohnmobilen  und dann fussläufig am Minigolf-Platz vorbei schon eine echte Barriere für Auswärtige und Erstbesucher. Zum Glück war Barrierefreiheit eine der Überschriften dieses Abends.Die Überraschung war dann aber der krankheitsbedingt ausgefallene Referent  dieses Themenbereiches.So hatte die relativ überschaubare Gruppe ( die auch stark dezimiert war durch die derzeitige Grippewelle)  die Möglichkeit, sich nicht zuletzt durch die technisch sehr gute Ausstattung der Umweltstation mit Beamer, Smartboard und Internetanschluss auf lockere Art und Weise mit einigen Videos selbst zu informieren.Die positive Überraschung war dann  , dass ein anwesender Planer sehr viel aktuelles und praxisnahes Wissen beisteuern konnte.

FAZIT: Der baufreitag lebt …..nicht nur von Sponsoren , sondern auch von der Flexibilität und Spontaneität.

hier noch ein paar Impressionen:

Die Umweltstation befasst sich ja bekanntlich mit der Flora und Fauna rund um den Rothsee.Der Referent Manfred Berreiter konnte geschickt den Bogen spannen zur Tierwelt und berichtete ( Bild in der Mitte) , dass diese Tiere nicht mehr zu sehen sein sollten: es sind die ” Zugstopper” an Türen, wie man sie bei undichten Konstruktionen benutzte oder teilweise noch immer imEinsatz sind.Beim wohngesunden Bauen geht es  auch  darum , Energieeffizienz mit gesunder Raumluft zu kombinieren. Die Grafik links zeigt die Bedürfnis-Struktur des Menschen : LUFT > NAHRUNG >WASSER stehen natürlich ganz oben.Dieser Devise folgend stärkten sich  die Anwesenden  am Imbiss und tranken das Wasser namens Waldquelle –die umgebende Luft der Rothseeregion ergänzte die Kriterien zum Wohlfühlen.

Der extra aus dem Raum Traunstein angereiste Referent hat,  laut Aussage eines Zuhörers, “klar verständlich ” erklärt und falls Fachbegriffe verwendet wurden,   “nachvollziehbar übersetzt” .Die Zwischenfragen und die anschliessende  Diskussion waren Beleg für das Interesse aller Beteiligten.

  • Barrierefreies Bauen – Anforderungen, Kriterien, Praxisbeispiele
  • Kurzes Update KfW – Förderungsprogramme : aktuelle Änderungen
  • HINWEIS : ein ausführlicher Vortrag über die EnergieEinsparVerordnung ist für den baufreitag am 20.APRIL geplant. Referent NN der UnabhängigenEnergieberatungsAgentur des Landkreises Roth ENA .Da sich zum ersten April Änderungen und Ergänzungen abzeichnen, ist dieser Termin sinnvoller.

nachdem  der baufreitag eine offene Plattform ist , folgender Hinweis / Aufruf:

  • Das Programm können sie auch mitgestalten !
    daher an dieser Stelle der Aufruf
    machen Sie eine Demo oder Präsentation und teilen Ihr Wissen oder stellen Sich und Ihre Profession vor. Einfach eine Mail an roth@baufreitag.de

Ende des Vortragsprogramms ca. 21.30

  • Austausch und Netz-Werken – Offenes Ende

WIR BITTEN ZWECKS PLANUNG DER VERSORGUNG DER TEILNEHMER MIT GETRÄNKEN UND  ” HÄPPCHEN ” UM ANMELDUNG !  DANKE
hier anmelden

Ort:
LBV Umweltstation Hilpoltstein
Anfahrtsbeschreibung

Wie sieht der Ablauf der Veranstaltung typischerweise aus?

baufreitag  ist ein lockerer, offener Rahmen mit interaktiven Präsentationen, Vorträgen, Demos und workshops zu aktuellen Projekten und Produkten, Vorstellung und Austausch neuer Ideen, Brainstorming, Networking …

Dieser Beitrag wurde unter Nachberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Nachbericht baufreitag Nr 3 : 09.März 2012 ab 19 Uhr

  1. Pingback: Fachagentur Pfaller - Holz|Bau|Produkte >>> Misapor >>>proclima » Blog Archive » STADTGESPRÄCH in Trostberg/ OBERBAYERN : der erste baufreitag war im Postsaal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>